Stromverbrauchsanalyse

Um den Energieverbrauch des Hauses gezielt optimieren zu können, ist eine genaue Leistungserfassung unumgänglich. Dazu wird der Energieverbrauch an den drei Phasen L1,L2,L3 mit einem Strom-Messgerät (Strom-Spannungswandler mit Hall-Effekt; Leistungsberechnung in der SPS) erfasst.

Anzeige der Augenblicks- und der Maximalwerte am Touch Screen Display.


Anzeige von Strom und Berechnung der Leistung über die Spannung.
Die maximale Leistung wurde hier Mittags erreicht.
Der berechnete Zählerstand kann mit dem Energieversorger-Zähler verglichen und kontrolliert werden.

Die Werte werden aufgezeichnet und können über das Touch-Pannel abgerufen werden.


Anzeige der Leistungsaufnahme Phase L1 von Mitternacht bis 9 Uhr Morgens. Während der Nacht ca. 100Watt Verbrauch mit kurzen Peaks von 100W (Wasserbettheizung). Ab 4:45Uhr Morgens läuft die Fussbodenheizungspumpe. Um 4:50 Zündung des Pelletkachelofen (ca. 650W) für etwa 5 Minuten. Ab 5Uhr Anlaufen des Kachelofenlüfters und der Speicherwasserpumpe mit etwa 200W.

Um genauere Analysen durchführen zu können, kann der Trend gezoomt werden, wie man am Beispiel von L2 sieht:


L2 im 9 Stunden-Trend. Dauerleistungsaufnahme von etwa 80W in der Nacht. Ab 8:50 zwei Peaks mit ca. 70Watt.


L2 gezoomt. Analyse der beiden 70 Watt Peaks anhand der Dauer.

Die Werte sind auch über Internet und Smartphone abrufbar.


Sowie Aufzeichnung und Verarbeitung über Excel



Es ist möglich den Status der Beleuchtungen pro Stockwerk anzuzeigen (gelb dargestellt) und diese zu schalten.


Anzeige der Kellerräume. In zwei Räumen brennt Licht (gelb).

Die Steckdose der Pumpe für die Bewässerung aus der Regenwasserzisterne ist gerade aktiv (orange). Nach einer Stunde wird diese wieder abgeschaltet um unnötiges Nachfördern bei Wasserverlust von undichten Verschraubungen zu verhindern.

Der Kompressor wird ebenfalls nur auf Anforderung (Taster an den Luftabnahmestellen) für 10 Minuten eingeschaltet. Damit wird ein ständiges Anlaufen und unnötiger Energieverbrauch vermieden.




Anzeige des Erdgeschoss und der Aussenbeleuchtung. In zwei Räumen brennt Licht (gelb) und die Steckdose für Fernseher und Multimedia-Geräte ist aktiv (orange).

Um unnötigen Standby-Strom für die elektronischen Geräte zu vermeiden, werden die Geräte nur auf Anforderung per Taster aktiv geschaltet. Um 1 Uhr nachts oder bei "Zentral AUS" wird diese Steckdose abgeschaltet.

Zurück zur Hausautomatisierungsstartseite

Weiter zur Lichtsteuerung